Bachelorarbeit II

Der Beitrag klinischer Pfade zur Qualitätssicherung

 

Beeinflussen klinische Pfade die Mortalitäts- und Komplikationsrate einer medizinischen Behandlung?

 

Stellen klinische Pfade eine geeignete Methode zur Sicherung der Qualität des medizinischen Outcome dar?

 

Abstract:

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen im Gesundheitswesen, wie der steigende Kostendruck und Wettbewerb oder die gestiegenen Qualitätsansprüche der PatientInnen, ist es für Krankenanstalten von großer Bedeutung die Qualität der medizinischen Leistungserstellung sicherzustellen bzw. zu steigern. Dies soll mit den verschiedensten Ansätzen und Methoden erreicht werden.

 

Die vorliegende Arbeit „Der Beitrag klinischer Pfade zur Qualitätssicherung“ soll die Wirksamkeit klinischer Pfade bei der Sicherung der Qualität untersuchen. Es soll die Frage geklärt werden, ob klinische Pfade die Mortalitäts- bzw. Morbiditätsrate einer Krankenanstalt beeinflussen, und ob klinische Pfade zur Sicherung der Qualität der medizinischen Leistungserstellung geeignet sind.

 

Die Definitionen und Erklärungen der Begriffe sind für diese Arbeit von essentieller Wichtigkeit. So wird der Begriff des klinischen Pfades definiert, die rechtlichen Grundlagen der Qualitätssicherung werden angeführt und die Inhalte der ÖNORM K1930 – „Erstellung klinischer Pfade“ werden genannt. Es werden Berichte über Meta-Analysen über klinische Pfade dargestellt und deren Erkenntnisse in einer Diskussion beurteilt. Die Ergebnisse werden zusammengeführt und ein Fazit bzw. Ausblick angeführt.

 

Als Ergebnis der vergleichenden Analyse der Meta-Analysen stellt sich heraus, dass klinische Pfade nur unter gewissen Bedingungen zur Sicherung der Qualität des medizinischen Outcomes geeignet sind. So muss der Pfad unter anderem für eine geeignete Indikation entwickelt worden sein und die Aspekte der Outcome-Messung und Evaluierung berücksichtigen, sowie die Anwendung des Pfades durch die IT unterstützt werden. In den meisten Fällen wird eine Verkürzung der Verweildauer und eine Reduktion der Kosten beobachtet. Weiters zeigt sich, dass bei den Studien klinische Pfade die Morbiditäts- und Mortalitätsrate einer Krankenanstalt beeinflussen konnten, wenngleich auch hier anzumerken ist, dass die tatsächliche Beeinflussung stets individuell von den bereits erwähnten Eigenschaften des Pfades und von der Organisation und Unternehmenskultur der Krankenanstalt abhängt.

 

Social Bookmarks und Netzwerke